In den vergangenen Wochen haben wir einige Ideen vorgestellt, wie man sich langsam mit der CM-Methode im Heimunterricht anfreundet. Vergiss nicht, dir mit jeder Phase genug Zeit zu lassen, bevor du mit der nächsten beginnst. Das ist kein Wettrennen. Viele neue Entscheidungen und Denkanstöße sind damit verbunden. Überstürze daher nichts und denk nicht, dass du ins Hintertreffen geraten bist: Du schaffst es!

 

Heute wollen wir uns ein paar weitere Wege anschauen, um die Methode zu vervollkommnen und den Übergang zu erleichtern. Hinzugefügt haben wir Ideen für Geographie, Fremdsprachen, Shakespeare und auswendiges Vortragen.

 

Geographie

 

So wie du „lebendige“ Bücher für Geschichte verwendest, kannst du sie auch im Geographieunterricht einbinden. Schau dich nach interessanten Reiseberichten um und achte darauf, dass du immer einen Globus in der Nähe hast, um nachzuschauen, wo die Dinge passiert sind. So wie in der Geschichte von Menschen berichtet wird und was ihnen widerfahren ist, lernt man in Geographie, WO diese Ereignisse stattgefunden haben. Je besser du Geographie mit Menschen zusammenbringen kannst, desto lebendiger wird dein Unterricht werden.

 

Nimm dir pro Woche fünf oder zehn Minuten Zeit, um eine Region, ein Land, einen Kontinent oder eine Landkarte durchzunehmen. Es sieht zwar nach wenig aus, aber wenn ihr das gewissenhaft jede Woche durchmacht, wird man mit diesem Teil der Landkarte völlig vertraut sein. Verwende zum Beispiel eine Karte mit nur schwarzen Außenlinien und lass die Kinder jede Woche einen Teil benennen und beschriften oder fordere sie auf, selbst eine Karte zu zeichnen und die Teile richtig zu benennen.

 

Stumme Karten zum Ausdrucken

 

Fremdsprache

 

Charlotte glaubte, dass wir eine Fremdsprache so lernen sollen wie unsere Muttersprache: Hören und Sprechen zuerst, dann Lesen und Schreiben. So wie Babys eine Muttersprache lernen, sollte auch das Erlernen einer Fremdsprache geschehen: zuerst das Hören und Sprechen, später erst kommen Lesen und Schreiben dran.

 

Wenn du diesen Hören- und Sprechen-Ansatz verwendest, können Kinder bereits im frühen Alter eine Fremdsprache erlernen. Versuche von Anfang an, den Unterricht praktisch und lebendig zu gestalten: Benenne die Gegenstände in deiner Umgebung, erzähle einfache Geschichten mit diesen Wörtern, singe Lieder und spiele Spiele in der anderen Sprache.

 

Idealerweise sollte diesen Unterricht jemand machen, dessen Muttersprache es auch wirklich ist. Lade diese Person ein- oder zweimal pro Woche zu dir nach Hause ein, damit er mit dem Kind spielt und redet. Kennst du niemand, such dir einen Lehrplan aus, der denselben Ansatz verwendet, der hier beschrieben wird zum Beispiel cherrydalepress oder ab 3. Klasse Rosetta Stone.

 

Shakespeare

 

Um Theaterstücke von Shakespeare einzubauen, befolge diesen 3-Stufenplan:

 

1) Lies das Stück in Form einer Geschichte, damit du dich gut in die Handlung und die Charaktere hineinversetzen kannst. Zwei Büchervorschläge sind unserer Meinung nach ideal für diesen Schritt :

Die schönsten Shakespeare Geschichten

"Romeo und Julia" nach W. Shakespeare, neu erzählt von Barbara Kindermann.

 

2) Lies entweder einen Abschnitt oder das ganze Stück in der Originalsprache. Wenn möglich, verteile Rollen an die Kinder, damit sie das laute Aufsagen üben. 

 

3) Schau dir eine Aufzeichnung des Stückes oder sogar eine Live-Vorstellung davon an.

So wie beim ganzen Material, das du deinen Kindern präsentierst, schau dir die Dinge vorher selbst genau an, bevor du es deine Kinder sehen lässt und prüfe, ob es passend bzw. altersgerecht ist.

 

Auswendig vortragen

 

Dinge auswendig vorzutragen, ist ein tolles „Werkzeug“ in der CM-Methode. Indem dein Kind Sachen auswendig lernt und sie dann wiedergibt, gibst du ihm einen wunderbaren Vorrat an gutem und edlem Gedankengut mit. Außerdem ist es eine tolle Vorbereitung für das Sprechen vor Publikum später.

 

Gib deinem Kind eine vielfältige Sammlung an Gedichten oder Bibelabschnitten zum Auswendiglernen und Vortragen auf. Zeige ihm, wie es „schöne“ Worte in einem dazu passenden Stil vortragen kann. Plane einen Termin ein, wo jedes Kind ein Gedicht vorträgt, mach davon eine Aufnahme oder ein Video und schicke es deinen Verwandten. Biete dieses Vortragsprogramm in einem Heim für Betreutes Wohnen oder in einem Altersheim an.

 

Wenn wir gerade beim Auswendiglernen der Heiligen Schrift sind: Unsere Familie liebt dieses einfache Auswendiglern-Programm. Es hilft uns, immer wieder neue Verse, Abschnitte und Kapitel während des Jahres auswendig zu lernen, aber auch die Verse jeden Monat zu wiederholen, die wir schon gelernt haben. Und es dauert bloß 5-10 Minuten pro Tag.

 

Schau’s dir an:

 

Bibelverse lernen

 

Dies sind also unsere Vorschläge, wie man den Umstieg auf die CM-Methode Schritt für Schritt schafft. Wir hoffen, diese vier Phasen haben dir gezeigt, dass der Umstieg machbar ist.