Ohne "Lebendige" Bücher ist eine Bildung nach Charlotte Mason nicht denkbar! Ich habe in jedem Schuljahr viel Zeit gebraucht, um gute deutsche, "lebendige" Bücher zusammen zu suchen. Deshalb möchte ich die besten Bücher mit euch teilen.

Hier wollen wir deshalb eine ganze Reihe "lebendige" Bücher vorstellen, die wir mit Begeisterung im Unterricht verwenden und erprobt haben. Diese Bücher können in jeder Familie gelesen werden, egal ob es Familien sind, die zu Hause unterrichten oder nicht. Das gemeinsame Vorlesen in der Familie ist auch für Kinder, die zur Schule gehen, enorm wichtig. Wir würden uns freuen, wenn die Tipps auf dieser Seite möglichst vielen eine Hilfe bieten.

 

Wer seine Kinder zuhause unterrichtet, aber eigentlich nicht nach der CM-Methode geht, findet hier trotzdem viele Vorschläge, um den traditionellen Unterricht mit gutem Lesestoff abzurunden.

 

Diejenigen, die nach der CM-Pädagogik unterrichten, finden hier die nötigen Informationen, um den Unterricht so zu planen und zu gestalten, wie er auf dieser Webseite beschrieben wird. Zur Übersicht ordnen wir die Bücher nach Fächer und Klassen. Die Altersangaben sind jeweils nur Richtwerte, denn gute "lebendige" Bücher sprechen viele Alter an! Deshalb eignen sie sich ja auch so gut, um der ganzen Familie vorzulesen!

 

Wer in reiner Form nach CM unterrichtet, braucht dann nebst all diesen "lebendigen" Büchern nur noch wenige Lehrmittel (siehe unten). Das tönt vielleicht unglaublich, funktioniert aber wirklich! Wir selber haben mit vielen verschiedenen Lehrmitteln gearbeitet und einige schön gestaltete Werkstätten verwendet, aber mir war jeweils aufgefallen, dass die Kinder so wenig wussten von den vielen sauber ausgefüllten Blättern, die sie Ende Schuljahr in ihrem Ordner hatten. Als wir die CM-Methode kennen lernten, änderte sich das schlagartig und ich bin je länger umso mehr begeistert, dass der Unterricht mit den echten, "lebendigen" Büchern viel interessanter und effektiver gestaltet werden kann. Zudem sind diese "lebendigen" Bücher ein Schatz fürs Leben, die von Generation zu Generation weitergegeben werden können und über Jahre Freude bereiten. 

 

Wie viele Bücher und Seiten ihr pro Kind ungefähr einplanen solltet findet ihr hier.

 

 

Hier findet ihr die "Lebendigen Bücher"! 

Beachtet auch die Untermenüs. Es gibt "Lebendige Bücher" zu diversen Fächern!

 

 

 

Ganz ohne traditionelle Lehrmittel geht es bei uns allerdings nicht. In folgenden Fächer arbeiten wir mit Lehrmitteln:

  • Mathematik (wir nehmen bis zur 4. Klasse das an Schweizer Schulen übliche Mathematik Lehrmittel)
  • Deutsche Grammatik:
    • Zwei Empfehlungen (welches wählen? Lesen Sie diesen Artikel dazu!)
    • Grammatik - kompetent! Schubi-Verlag
    • (für die Schweiz können wir "Neue Wege der Rechtschreibung" empfehlen, Homeschoolers können das Lehrmittel in Form einer CD etwas günstiger beziehen. Falls Sie daran Interesse haben, melden Sie sich direkt bei tmhans@bluewin.ch mit dem Vermerk "CD-Rechtschreiben vom th-verlag".)
  • Englische Grammatik: Kein richtiges Lehrmittel, da mit CM alles abgedeckt wird. Wir empfehlen jedoch ab 10-11 Jahren die Flyers Practice Tests. Damit sieht man, wo das Kind etwa steht.
  • Gestalten: Das große Grundschul-Bastelbuch für Klasse 1-4 und Bildöffner 2 und 3 ab Klasse 5. Oder englische Video-Serien für die ganze Familie von creatingamasterpiece.com.

 

ab 6. Klasse:

  • Französisch :-( (weil ich selber nur Schulfranzösisch kann). Doch auch hier bemühen wir uns, ab und zu ein einfaches, "richtiges" Buch zu lesen. Falls man ein Französisch-Lehrmittel braucht, empfehlen wir stark das ältere Schweizer Lehrmittel Bonne Chance! (Ich habe drei ausprobiert und bin erst mit diesem zufrieden.)

 

ab 7. Klasse:

 

 

 

Jetzt aber los zu den  Lebendigen Büchern!(Auch Untermenüs beachten) 

 

 

 

Y. Lüthi

(vier Kinder, die zuhause unterrichtet werden im Alter von 8-14 Jahren, 3. - 9. Klasse)